Elias-Holl-Grundschule Augsburg

Miteinander von Anfang an den eigenen Weg finden

Flower

Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst (SSD)

 

 

Jedes Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. Gut, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut!

Die Schulsanitäter der Malteser kennen sich aus. Wenn etwas passiert, kümmern sie sich um die Erstversorgung des Patienten und rufen den Rettungsdienst, falls notwendig.

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag Verantwortung übernehmen: während des Unterrichts, in den Pausen, bei Sportfesten und großen Schulveranstaltungen.

Danijel Durka
Orts-Jugendreferent der Augsburger Malteser,
Ausbilder und Betreuer Schulsanitätsdienst

Telefon +49 821 25850-37
Telefax +49 821 25850-80
Mobil 01795921329
eMail danijel.durka@malteser-augsburg.de
www.malteser-augsburg.de

Das Motto der Malteser „… weil Nähe zählt!“ bildet den Mittelpunkt im Schulsanitätsdienst der Elias-Holl-Grundschule.

Dabei werden den jungen Menschen, Kompetenzen im Umgang beim Helfen nähergebracht!

  

,,Es ist eine Freude zuzusehen, wie die Kinder in sozialer Kompetenz reifen!“ ist eine Aussage, die Danijel Durka durch die Erfahrung im Unterrichten der Schulsanitäter/innen, aber auch die Aussagen der Lehrer und Eltern, trifft.

Ein größer werdendes Engagement, gegenseitige Unterstützung und die aktivere Übernahme von Verantwortung, zeigen die Steigerung des Selbstwertgefühls und der sozialen Kompetenz bei den Kindern.

Im Schulsanitätsdienst-Unterricht, wird neben dem klassischen Erste-Hilfe Kurs und der Erklärung der Zusammenhänge unseres Rettungssystems, auch

  • Barmherzigkeit,
  • Achtung Anderer,
  • Verständnis für die Betroffenen und andere Beteiligte,
  • Vorbereitung und Pflege von Verbandsmaterial,
  • Protokollierung von Hilfeleistungen,
  • Diskretion und Verschwiegenheit gegenüber Dritten,
  • Gefahrenvorbeugung,
  • sowie in besonderer Weise der Eigenschutz,

vermittelt und eingeübt.


Der Malteser Schulsanitätsdienst der  Elias-Holl-Grundschule

will die jungen Menschen durch,

  • stärken des Vertrauens auf die eigenen Fähigkeiten,
  • die Förderung der in ihnen vorhandenen Hilfsbereitschaft,
  • dem Beibringen von Kenntnissen und Fertigkeiten (in Bezug auf medizinische Erste Hilfe Maßnahmen)
  • und die Befähigung in sicherem Handeln in Notfallsituationen

im persönlichen und sozialen Wachsen unterstützen.

Herr Danijel Durka ist Ausbilder und Jugendreferent bei den Augsburger Maltesern. Seine zusätzlichen sanitäts- und rettungsdienstlichen Ausbildungen, seine Kompetenz in der Leitung von Malteser-Jugendgruppen und seine vielfältigen Erfahrungen bei den Maltesern, nutzt er zum Aufbau und zur Förderung von Schulsanitätsdiensten. Diesbezüglich steht er Fragen und Anregungen offen gegenüber!

http://www.malteser-augsburg.de/dienste-und-leistungen/junge-leute/schulsanitaetsdienst.html